< Veranstaltungskalender
05.02.2019

Solitär 25 mit perfekten Feldaufgängen - Die gehobene Sä-Klasse


Vielfältige Bestellverfahren

Die pneumatische Drillmaschine Solitair 25 kann auf verschiedene LEMKEN Bodenbearbeitungsgeräte aufgesattelt werden. Das Gerät kann so hervorragend und schnell an unterschiedliche Bedingungen angepasst werden. Je nach Vorfrucht, Fruchtfolge, Witterung und Erntebedingungen führt ein Wechsel des Anbauverfahrens von konventioneller zu konservierender Bestellung zu erheblichen Kosteneinsparungen.

  • Arbeitsbreiten von 4 bis 6 Metern bieten die Voraussetzung für den wirtschaftlichen Einsatz in allen Betriebsstrukturen.

  • Die Solitair von LEMKEN erfüllt alle Anforderungen an verstopfungsfreies Arbeiten und exakte Ablage.

  • Die parallelogrammgeführten Doppelscheibenschare mit Tiefenführungsrolle platzieren das Saatgut sowohl bei der Mulchsaat als auch bei der konventionellen Bestellung exakt in der eingestellten Tiefe.

  • Problemlos können 0,5 bis 500 kg/ha zuverlässig dosiert werden.

  • Serienmäßig ist eine Teilbreitenschaltung verfügbar und die neue Fahrgassenschaltung ist in die Verteiler integriert und kommt gänzlich ohne Saatgutrückführung aus.

  • Neben der Kombination mit den LEMKEN Bodenbearbeitungsgeräten lassen sich über ein Dreipunktgestänge im Heck der Maschine verschiedene Säaggregate anbauen.

Quelle: https://lemken.com