< Silber für den agrirouter
12.11.2017

Der neue Puma X


Neue Spezifikationen beim Puma 140, 150 und 165 X mit 6-stufigem Teillastschaltgetriebe / Leistungsmerkmale für Traktorkunden, die Wert auf Standardspezifikationen legen / Modelle mit umfangreichen Basisspezifikationen und Sonderausstattungen ergänzend zur bestehenden Puma-Baureihe.

Die Traktormodelle Case IH Puma 140, 150 und 165 X, jetzt mit neuen Basisspezifikationen erhältlich, sind eine Alternative für Kunden, die einen Traktor in der Nennleistungsklasse von 140 bis 165 PS suchen und Wert auf hohe Qualität in Verbindung mit eher einfachen Leistungsmerkmalen legen. Genau wie die anderen Puma-Modelle werden auch diese im Case IH-Traktorwerk in St. Valentin, Österreich, gebaut.

Die neuen Modelle sind mit einem 6-stufigen Teillastschaltgetriebe von Case IH ausgestattet und tragen lediglich die Bezeichnung „Puma 140,150 und 165 X“, während die Modelle mit höheren Spezifikationen unter dem Namen „Puma Multicontroller“ (Volllastschaltgetriebe) bzw. „Puma CVX“ (stufenloses Getriebe) angeboten werden. Die Nennleistung der Traktoren beträgt 140, 150 und 165 PS, die Maximalleistung mit Motorleistungsmanagement 175, 190 bzw. 210 PS.

Viele der wichtigsten Neuerungen sind in der Kabine zu finden: einfaches Digitaldisplay mit unkomplizierter Benutzeroberfläche, Sitze in Basisausführung, kein Heckscheibenwischer. Die Leistungsmerkmale der Kabine dürften insbesondere Kunden aus Viehwirtschaft und Ackerbau ansprechen. Das niedrige Dach erleichtert die Einfahrt in Wirtschaftsgebäude und zusätzlich zu der Tür an der linken Traktorseite gibt es auch rechts eine voll funktionsfähige Tür.

Die Hecksteuergeräte sind in der Standardausstattung nicht konfigurierbar und die Heckkotflügel über den Hinterrädern sind schmal gehalten. Ein Zapfwellenpaket mit zwei Drehzahlen (540 und 1.000 U/min) gehört zur Standardausstattung und auch das umfangreiche Beleuchtungspaket mit vier Halogen-Arbeitsscheinwerfern auf dem Dach wurde beibehalten.

Dazu kommt ein breites Spektrum von Sonderausstattungen, sodass die neuen Puma-Modelle ganz nach Bedarf mit zusätzlichen Leistungsmerkmalen ausgerüstet werden können, darunter Lenksystemen und Lenkautomatik. Auch eine mechanische Kabinenfederung ist als Sonderausstattung erhältlich.

Quelle: https://www.caseih.com/